Rückblick LEgeND air KINO – Die Untere Lend auf der großen Leinwand!

 

LEgeND air KINO – Die Untere Lend auf der großen Leinwand!

 

Am Freitag den 7. September gab es in der Unteren Lend ein OPEN AIR KINO! Gezeigt wurden zwei Filme: Erst ein Kurzfilm über das Gemeindelabor in der Unteren Lend von Ende Mai und danach hatte das Publikum die Qual der Wahl zwischen drei Komödien in deutscher Sprache. Ausgewählt wurde schließlich der Film „Der Vollposten – Avanti Beamti“, in welchem ein italienischer Beamter an den Nordpol versetzt wurde. Der verwöhnte Macho erlitt einen Klima- und Kulturschock, was zu vielen Lachern führte. Mehr sei hier nicht verraten.

Die Leinwand wurde im Gemeindelabor- Wohnwagen gespannt, welcher sich im Innenhof der Anna-Dengel-Straße befand. Das Publikum konnte sich die Sitzgelegenheiten aus Stühlen, Bierkisten und Holzbalken selbst auswählen, bauen und positionieren. Das bereit gestellte Popcorn und eine Tasse heißer Tee kamen gut an. Einige BewohnerInnen hatten sich selbst etwas zu essen und zu trinken mitgebracht; wiederum andere verfolgten das Spektakel von ihren Balkonen aus.

Ein paar Fotos
Der Abend wurde gemeinsam organisiert von KOMM ENT HALL – Stadtteilentwicklung Untere Lend und Die Bäckerei – Kulturbackstube.

 

KOMMunikation und ENTwicklung HALL ist ein Gemeinwesenprojekt in Tirol, welches die Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement und Austausch in der Unteren Lend schafft. BewohnerInnen wird zum einen die Möglichkeit geboten, sich unkompliziert für ihren Stadtteil zu engagieren und zum anderen fördert KOMM ENT HALL die Kommunikation zwischen BewohnerInnen, Stadtpolitik, Vereinen, Gewerbetreibenden und Wohnbauträgern in der Unteren Lend.

Das Gemeindelabor ist ein Format der Bäckerei – Kulturbackstube, bei dem erprobte Formate wie der offene Mittagstisch oder das Open Mic, in den öffentlichen Raum einer Gemeinde gebracht werden. Eine Woche lang wurde in der Unteren Lend mit der Beteiligung der Bevölkerung der öffentliche Raum unkonventionell gestaltet: Es gab einen Mittagstisch für alle, eine Gartenwand wurde von Kindern mit einem Mosaik verschönert, ein Faghrradeiswagen fuhr durch den Stadtteil, beim Open Mic traten lokale KünstlerInnen auf und einmal wurde am Abend gegrillt.

Die Gemeindelaborwoche vom 28.5. bis 2.6.2018 und somit auch der Open Air Kino Abend wurden unterstützt von der Stadt Hall und Agenda 21.

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.