GEMEINDELABOR-Woche – UNTERE LEND – Video

Das Video zur Gemeindelaborwoche in der Unteren Lend. Ein Projekt von KOMM ENT HALL Stadtteilentwicklung und der Bäckerei – Kulturbackstube. Danke allen die mitgewirkt haben!

Link zum Video Gemeindelaborwoche Untere Lend Hall 2018

LEND & LEUTE

Café im Erzspeicher

LEND & LEUTE  ̶  GEMEINSAM NACHBARSCHAFT GESTALTEN

 

BewohnerInnen – Sprechstunde
Dienstags
Café im Erzspeicher
Untere Lend 17


facebook_LINK_LEND&LEUTE

Termine im DEZEMBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
 11. Dezember

Termine im NOVEMBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
20. November

Termine im OKTOBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
16. Oktober

Termine im SEPTEMBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
4. | 25.

Termine im AUGUST 2018 18:00 – 19:00 Uhr
7. | 21. | 28.

Termine im JULI 2018 18:00 – 19:00 Uhr
17. | 24. | 31.

Die Untere Lend hat viel zu bieten. Eine lebendige und bewegte Geschichte, die Guggerinsel, den Sportplatz Pigar, den SV Hall, den Inn, Grünflächen, ein Café und vielfältige Wohnmöglichkeiten.

Die Stadt Hall hat für die Lend außerdem die Initiative KOMM ENT ins Leben gerufen. Sie bietet Informationen über den Stadtteil, klärt auf zu aktuellen Themen und belebt die Nachbarschaft mit dem Stadteilfest, dem Bauernmarkt und vielen anderen kleinen und großen Aktionen.

Vor allem aber kann man sich über KOMM ENT mit anderen BewohnerInnen austauschen, Nachbarn kennenlernen und seine eigenen Ideen für die Untere Lend in die Tat umsetzen. Vom Yoga-Kurs bis zur Organisation von Veranstaltungen.

Bring Deine eigenen Interessen und Fähigkeiten ein, wir unterstützen Dich dabei!

 

KOMM ENT HALL – STADTTEILENTWICKLUNG
DIin Sandra Weger
Saline 17  |  A – 6060 Hall in Tirol

+43 676 835 846 658  |  sandra.weger@komm-ent.at

www.komm-ent.at www.facebook.com/KOMMENTHALL/

KOMMunikation & ENTwicklung HALL ist ein Projekt des Vereins Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost

Rückblick LEgeND air KINO – Die Untere Lend auf der großen Leinwand!

 

LEgeND air KINO – Die Untere Lend auf der großen Leinwand!

 

Am Freitag den 7. September gab es in der Unteren Lend ein OPEN AIR KINO! Gezeigt wurden zwei Filme: Erst ein Kurzfilm über das Gemeindelabor in der Unteren Lend von Ende Mai und danach hatte das Publikum die Qual der Wahl zwischen drei Komödien in deutscher Sprache. Ausgewählt wurde schließlich der Film „Der Vollposten – Avanti Beamti“, in welchem ein italienischer Beamter an den Nordpol versetzt wurde. Der verwöhnte Macho erlitt einen Klima- und Kulturschock, was zu vielen Lachern führte. Mehr sei hier nicht verraten.

Die Leinwand wurde im Gemeindelabor- Wohnwagen gespannt, welcher sich im Innenhof der Anna-Dengel-Straße befand. Das Publikum konnte sich die Sitzgelegenheiten aus Stühlen, Bierkisten und Holzbalken selbst auswählen, bauen und positionieren. Das bereit gestellte Popcorn und eine Tasse heißer Tee kamen gut an. Einige BewohnerInnen hatten sich selbst etwas zu essen und zu trinken mitgebracht; wiederum andere verfolgten das Spektakel von ihren Balkonen aus.

Ein paar Fotos
Der Abend wurde gemeinsam organisiert von KOMM ENT HALL – Stadtteilentwicklung Untere Lend und Die Bäckerei – Kulturbackstube.

 

KOMMunikation und ENTwicklung HALL ist ein Gemeinwesenprojekt in Tirol, welches die Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement und Austausch in der Unteren Lend schafft. BewohnerInnen wird zum einen die Möglichkeit geboten, sich unkompliziert für ihren Stadtteil zu engagieren und zum anderen fördert KOMM ENT HALL die Kommunikation zwischen BewohnerInnen, Stadtpolitik, Vereinen, Gewerbetreibenden und Wohnbauträgern in der Unteren Lend.

Das Gemeindelabor ist ein Format der Bäckerei – Kulturbackstube, bei dem erprobte Formate wie der offene Mittagstisch oder das Open Mic, in den öffentlichen Raum einer Gemeinde gebracht werden. Eine Woche lang wurde in der Unteren Lend mit der Beteiligung der Bevölkerung der öffentliche Raum unkonventionell gestaltet: Es gab einen Mittagstisch für alle, eine Gartenwand wurde von Kindern mit einem Mosaik verschönert, ein Faghrradeiswagen fuhr durch den Stadtteil, beim Open Mic traten lokale KünstlerInnen auf und einmal wurde am Abend gegrillt.

Die Gemeindelaborwoche vom 28.5. bis 2.6.2018 und somit auch der Open Air Kino Abend wurden unterstützt von der Stadt Hall und Agenda 21.

 

PRO LEND – Projektgruppe TREFF

Veranstaltung: Offenes ProjektgruppeN Treffen
Datum: 23.10.2018
Uhrzeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Container beim Sportplatz Pigar (neben der Guggerinsel), Untere Lend

Lust dein Umfeld mit zu gestalten? Lust auf Lesegruppen, Hausaufgabenhilfe, Veranstaltungen, Kunstinterventionen, gemeinsames Gassi gehen, Garteln, Stricken, Schrauben, Schleifen, …? Aber du weisst nicht wo anfangen? Oder du hast Lust auf etwas, weisst aber nicht worauf? Kein Problem! Komm zu PRO LEND!

Hier treffen motivierte Menschen zusammen um sich auszutauschen, Projekte zu starten, sich zu vernetzen und die Themen zu behandeln die sie bewegt.
KOMM ENT verlinkt und unterstützt dabei!

https://www.facebook.com/events/320092775232859/

Kontakt: Sandra
+43 676 835 846 658
sandra.weger@komm-ent.at

LEgeND air KINO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Untere Lend auf der großen Leinwand!

Am Freitag, 7. September gibt es in der Unteren Lend ein OPEN AIR KINO! Gezeigt werden zwei Filme: Erst ein Kurzfilm über das Gemeindelabor in der Unteren Lend und danach hat das Publikum die Qual der Wahl zwischen drei Komödien in deutscher Sprache. Die Leinwand wird im Innenhof der Anna-Dengel-Straße aufgebaut – bei jeder Witterung! Eine kleine Grundversorgung mit Knabbereien und Getränken, sowie Sitzgelegenheiten gibt es, ansonsten sind Picknickdecken und fantasievolles Fingerfood herzlich willkommen!

Organisiert wird der Abend von KOMM ENT HALL – Stadtteilentwicklung und Die Bäckerei – Kulturbackstube.

 

Ablauf:

Filmvorführung des Kurzfilmes über die Gemeindelaborwoche der Kulturbäckerei Innsbruck von Ende Mai.

 

 

 

 

 

 

Anschließend stehen drei Kinofilme zur Auswahl. Entschieden wird per Hand aufhalten. Zur Auswahl stehen die Komödien:

 

-Verstehen Sie die Béliers? (Frankreich 2014, 105 Minuten)

https://www.filmladen.at/film/verstehen-sie-die-beliers/

 

– Der wunderbare Garten der Bella Brown (Großbritannien/USA 2016, 100 Minuten)

https://www.filmladen.at/…/der-wunderbare-garten-der-bella…/

 

– Der Vollposten (Italien 2016, 86 Minuten)

https://www.filmladen.at/film/der-vollposten/

 

 

 

 

 

 

 

ZEIT: FR 7. September 20:00 – 22:00 Uhr, bei jeder Witterung
ORT: Innenhof Anna- Dengel- Straße 20; beim Kindergarten (bei schlechtem Wetter im Durchgang)

 Infos unter 0676 835 846 658 (Sandra)
www.facebook.com/KOMMENTHALL/

Bitte Sitzgelegenheiten mitbringen! Es gibt ein paar Knabbereien und Säfte.

 

Rückblick Stadtteilfest und Gemeindelabor

Gemeindelabor und Stadtteilfest in der Unteren Lend in Hall  

Das Stadtteilfest 2018 und das einwöchige Gemeindelabor in der Unteren Lend.

Das gute Wetter und das vielfältige Programm haben am Samstag viele Menschen in den Innenhof der Anna-Dengel-Straße in der Unteren Lend gelockt. Das Café im Erzspeicher und die Alevitische Gemeinde Innsbruck verköstigten die Gäste. Für Kinder und Jugendliche gab es einen Mitmachcircus, Micro-Soccer und eine Nonsense-Olympiade, sowie das seit je her beliebte Stadtteilquiz. Jeder konnte außerdem beim Stand der Bikerei sein Fahrrad fit für den Sommer machen. Am Abend sorgte dann der Hot Club du Nax für Stimmung, mit einem musikalischen Mix aus Swing und Jazz.

Vorstellung der neuen Projektleitung von Komm Ent Hall

Das Stadtteilfest in der Unteren Lend ist ein Projekt der sozialen Stadtteilentwicklung Komm Ent Hall. Gemeinsam mit engagierten Bewohner_innen und allen Interessierten werden im Rahmen der Initiative immer wieder Ideen für die Lend umgesetzt. Dazu gehören neben dem Stadtteilfest auch das Marktfest und viele weitere kleine und größere Aktivitäten zur Belebung des Stadtteils. Mit Juli 2018 wechselt die Projektleitung von Komm Ent Hall im Bereich soziale Stadtteilentwicklung. Paul Klumpner wechselt nach Innsbruck und Sandra Weger übernimmt diese spannende Aufgabe. Bürgermeisterin Dr. Posch konnte gemeinsam mit Stadträtin Sabine Kolbitsch Sandra Weger bei dieser Gelegenheit offiziell vorstellen.

Eine Woche lang Gemeindelabor in der Unteren Lend

Eine Besonderheit beim diesjährigen Stadtteilfest in der Unteren Lend war der umgebaute Wohnwagen des Gemeindelabors der Innsbrucker Kulturbäckerei, der in der Woche vor dem Stadtteilfest an verschiedenen Orten in der Lend auftauchte und zum Mitmachen und Verweilen einlud. So gab es vor Ort an drei Terminen einen offenen Mittagstisch. Bei der Eröffnung der neuen Lend-Büchertauschbox Schenkschachtel in der Anna-Dengel-Straße fand vor dem Wohnwagen ein Kasperltheater statt. Am Freitag waren alle Haller Musiker_innen aufgerufen beim Open Mic beim Jugendcontainer Pigar mitzumachen. Außerdem wurde im Lauf der Woche gemeinsam mit Kindern aus der Lend ein schönes Mosaik gebaut.

Organisiert wurde das Stadtteilfest gemeinsam mit engagierten Bewohner_innen von der sozialen Stadtteilentwicklung komm Ent Hall. Das Gemeindelabor ist ein Projekt der Bäckerei Kulturbackstube in Innsbruck und wurde von der Stadt Hall und der Dorferneuerung des Landes Tirol ermöglicht.

Vielen Dank an die Stadt Hall, die gemeinnützigen Wohnbauträger in der Unteren Lend und das Land Tirol für die Unterstützung

 

Neue Büchertauschbox in der Untere Lend

In einer alten Telefonzelle können ab Juni in der Anna-Dengel-Straße Bücher und Information ausgetauscht werden. Die Schenkschachtel, so der Name der Büchertauschbox, ist ein Gemeinschaftsprojekt von KOMM ENT HALL und der Stadtbibliothek Hall. Nachbarn können Bücher herausnehmen und einstellen, die Stadtbibliothek füllt die Regale zusätzlich auf. Außerdem können an einer Pinnwand Gedanken, Ideen, Wüsche und Angebote für die Untere Lend und seine Bewohner*innen hinterlassen werden.

Gemeinsam richten junge und alte Bewohner*innen der Lend die Telefonzelle am Mittwoch, den 16. Mai ab 15 Uhr und am Montag den 28. Mai ab 13:30 Uhr her. Eröffnet wird die Schenkschachtel mit einem Kasperltheater am Dienstag, den 29. Mai um 17:00 Uhr. Danach wird gemeinsam im Hof gegrillt. Die Tauschbox steht im Innenhof in der Anna-Dengel-Straße auf Höhe der Hausnummer 12.

Die Idee zur Schenkschachtel stammt aus dem Waltherpark in Innsbruck, wo bereits eine solche Telefonzelle steht und von den Anwohner*innen genutzt wird. (Siehe Foto)

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen!

Das Team von KOMM ENT HALL

Bilder von Kulinarik und Kultur in der Unteren Lend

Schön wars beim Marktfest beim Kulinarik Kultur in der Unteren Lend. Danke an alle Helfer_innen, Marktstände, und Musiker_innen.

PB Marktfest 2

Agenda 21 Zertifizierung für KOMM ENT HALL

Im Zuge des Stadtteilfests 2016 in der Lend freuen wir uns über die offizielle Aufnahme von KOMM ENT HALL in den Kreis der zertifizierten Tiroler Lokale Agenda 21 Projekte. LR Johannes Tratter hat die Ehrung für die soziale Stadtteilentwicklung in der Unteren Lend beim Stadtteilfest vorgenommen.

Die lokale Agenda 21 Tirol ist ein Aktionsprogramm, im Zuge dessen nachhaltige Entwicklungsprozesse auf Gemeindeebene unter Einbezug der Bevölkerung umgesetzt werden.

Damit ist Tirol Teil der allgemeinen Agenda 21. Dieses globale Aktionsprogramm für eine nachhaltige Entwicklung im 21. Jahrhundert wurde im Jahr 1992 in Rio de Janeiro von über 170 Staaten beschlossen.

KOMM ENT HALL setzt in der Unteren Lend konsequent auf nachhaltige Stadtteilentwicklung, Bürger_innenbeteiligung und Hilfe zur Selbsthilfe und wird aus diesem Grund als lokales Agenda 21 Projekt zertifiziert und gefördert.