Rückblick WIESENFEST -SALZIG SÜß

Hier ein Bericht aus dem Bezirksblatt: https://epaper.meinbezirk.at/

 

WIESENFEST – SALZIG SÜß!

WIESENFEST – salzig süß!

11. Mai 2019, 16-20 Uhr
auf der Wiese bei der Nepomukkapelle/ gegenüber dem Erzspeicher
Untere Lend 22, Hall in Tirol

 

Die WIESE FEIERT das Zusammenkommen! Wir wachsen miteinand.

 Am Samstag, 11. Mai 2019 findet ab 16 Uhr in Hall in der Unteren Lend auf der Wiese bei der Nepomukkapelle, gegenüber vom Erzspeicher das WIESENFEST statt!

Auf der Zunge zergeht Herzhaftes, Süßes, Kaltes und Heißes; die Ohren werden mit sanften und schnellen  Tönen verwöhnt. Aktive können Lebensmittel und Mini-Gärten produzieren, Zirkus- und Fußball spielen und fürs Chillen gibt’s auch Platz – das wird ein Spaß!

Die Veranstaltung wird organisiert und umgesetzt von den Bewohner*innen der Unteren Lend, dem Café im Erzspeicher und Verein WIR, koordiniert von KOMM ENT HALL Soziale Stadtteilentwicklung, mit freundlicher Unterstützung der Stadt Hall in Tirol, dem Land Tirol, der Alpenländischen Wohnbaugesellschaft, Neuen Heimat Tirol, Tigewosi und we-Wohnungseigentum.

 

Beim Wiesenfest geht es ums wachsen; miteinander wachsen. Deshalb bietet neben dem nahe gelegenen Sprengerhof aus Absam, der regionale Leckereien, Speißen und Getränke vermarktet, das Projekt SCHMATZI eine Lehrwerkstatt an, bei der Kinder in Begleitung unter Anleitung Lebensmittel wie Butter herstellen können. Naschen können sie dann nebenan im Café im Erzspeicher, das vom Verein WIR betrieben wird. Nachbarschaftlich und nachhaltig.

Wachsen miteinander kann die Nachbarschaft auch bei einem gemeinsamen Projekt, wie einen Garten zu gestalten. Informationen dazu gibt es beim urban gardening– Stand, bei dem es die Möglichkeit gibt, sich ein kleines Stück Garten mit nach Hause zu nehmen. Alle die in der Unteren Lend aktiv garteln wollen, treffen sich dann am Mittwoch, 22. Mai ab 18 Uhr wieder bei der Nepomukkapelle.

Kinder können beim Mitmach-Zirkus vom Jugendland ihre Fähigkeiten im Jonglieren, Hula Hoop, Slacklinen usw. testen, während es sich Jugendliche auf der Chill- Insel von JAM– Jugendarbeit mobil- gemütlich machen können, oder Microsoccer spielen können.

Bei einem guten Fest darf Musik nicht fehlen!
Einen frischen Volksmusik-Mix aus Tradition und Offenheit gibt es von den Mutterer Zirbeler ab 17 Uhr. Das Duo Bernd Haas an der Gitarre und Florian Bramböck am Saxophon bieten ab 19 Uhr dann Jazz, Latin, bis hin zum Pop!

Damit klingt der Abend auch aus. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt; für aktuelle Informationen bitte auf https://www.facebook.com/KOMMENTHALL/ gehen oder KOMM ENT HALL Sandra Weger kontaktieren (Telefon 0676 835 846 658, E-Mail sandra.weger@komm-ent.at).

 

Lasst uns miteinander über uns hinaus wachsen!

 

 

 

Das Programm

 

16 – 20 Uhr

BAUERNMARKT Sprengerhof aus Absam verkauft Essen und Getränke – Wurst mit Kraut, Bier, Säfte, Eier, Kaffee und Kuchen, …

CAFÈ IM ERZSPEICHER – Verein WIR

URBAN GARDENING – Garten zum Basteln und Mitnehmen (so lange der Vorrat reicht)

 

16 – 19 Uhr

SCHMATZI – Seminarbäuerinnen für Kinder: heimische Lebensmittel kennen lernen und produzieren

MITMACH-ZIRKUS vom Jugendland

CHILL-INSEL & MICROSOCCER von JAM

 

LIVE MUSIK

17 Uhr  Mutterer Zirbeler – Volksmusik

19 Uhr  Bernd Haas (Gitarre) & Florian Bramböck (Saxophon) – Jazz, Latin, Pop

 

www.komm-ent.at

www.facebook.com/KOMMENTHALL/

Wiesenfest auf facebook

KOMMunikation & ENTwicklung HALL ist ein Projekt des Vereins Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost

 

 

Wir danken unseren Partner*innen

 

 

Stadt Hall in Tirol

 

 

 

 

Land Tirol

 

 

 

 

Den Wohnbaugenossenschaften: Alpenländische, Neue Heimat Tirol, Tigewosi, Wohnungseigentum

 

 

 

 

Café im Erzspeicher

 

 

 

 

Verein WIR

 

 

 

 

JAM – Jugendarbeit mobil

 

 

 

 

Jugendland Funtasy

 

 

 

 

SCHMATZI – SeminarbäuerInnen

 

 

 

Hall aktiv

Besonders familienfreundlich und aktiv präsentiert sich Hall am Samstag, 16. Februar, beim bunten Familienfest im Haller Salzlager. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Vereinen konnte die Stadtgemeinde wieder ein tolles Programm zusammenstellen, welches von 14 bis 18 Uhr der interessierten Öffentlichkeit einen informativ-unterhaltsamen Nachmittag bei freiem Eintritt garantiert.


Vor allem die jüngsten BesucherInnen können sich bei „Hall aktiv“ bestens amüsieren. Angefangen vom Glücksrad bis hin zu Bastelangeboten in allen Variationen, Holzstämme sägen, erste Kletterversuche am Kletterturm, Malen, Kneten, Kinderschminken und Spielespaß – ein fröhliches Sammelsurium spannender Aktionen lädt zum Mitmachen ein.

Auch die Lachmuskeln werden an diesem Nachmittag stark gefordert! Das Duo Herbert und Mimi bezaubert mit ihrer Clownnummer “Kraut und Ruibn“.

Den vielfältigen Interessen der Jugend ist die „Jugendzone“ gewidmet, wo sich u.a. das Jugendhaus park in und JAM-Jugendarbeit Mobil präsentieren. Ob beim Microsoccer-Turnier den sportlich-fairen Wettkampf suchen, beim Kahoot-Ouiz sein Wissen abzurufen oder einfach auf der Chillinsel zu entspannen – hier dürfte für jeden Geschmack das Passende dabei sein.

„Helfen ist kinderleicht“ – beim großen Rettungszelt kann man die Gelegenheit nutzen, sich Erste-Hilfe-Maßnahmen anzusehen und diese dann auch gleich unter fachkundiger Anleitung selbst auszuprobieren. Nicht zuletzt kann man die Ausstattung eines Rettungswagen in Augenschein nehmen.

KOMM ENT HALL bietet beim Quiz quer durch die Welt Gelegenheit, Gemeinsamkeiten und Ähnlichkeiten verschiedener Kulturen, Sprachen und Länder zu erraten. Mit richtig ausgefülltem Fragebogen können viele Preise gewonnen werden.

Für flotte Klänge sorgt das Jugendorchester der Salinenmusik. Somit ist garantiert, dass „Hall aktiv“ wieder zu einem unterhaltsamen und informativen Event für die gesamte Familie wird.

Es präsentieren sich bei der Hall aktiv 2019:
Alpenverein Hall, Clownduo Herbert und Mimi, Freiwillige Feuerwehr
Heiligkreuz, Frauen im Brennpunkt, Verein Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost / JAM, KOMM ENT HALL, Jugendhaus park in, Katholischer Familienverband Zweigstelle Hall, Österreichisches Rotes Kreuz – Freiwillige Rettung Hall, Pfadfindergruppe Hall, Jugendorchester der Salinenmusik Hall, Schmatzi, Speckbacher Schützen, Stadtbücherei und Bücherei Schönegg, Verein Kunterbunter Laden, Straubschützen Hall, Sportschützengilde Hall, Kinderfreunde Hall, Kolpingfamilie Hall

LEND & LEUTE 2019

LEND & LEUTE  ̶  GEMEINSAM NACHBARSCHAFT GESTALTEN

BewohnerInnen – Sprechstunde

Café im Erzspeicher, Untere Lend 17, 6060 Hall in Tirol

Termine im FEBRUAR 2019

07.02. 18:30 – 19:30 Uhr Donnerstag Abend
26.02. 10:00 – 11:00 Uhr Dienstag Vormittag

Die Untere Lend hat viel zu bieten. Eine lebendige und bewegte Geschichte, die Guggerinsel, den Sportplatz Pigar, den SV Hall, den Inn, Grünflächen, ein Café und vielfältige Wohnmöglichkeiten.

Die Stadt Hall hat für die Lend außerdem die Initiative KOMM ENT ins Leben gerufen. Sie bietet Informationen über den Stadtteil, klärt auf zu aktuellen Themen und belebt die Nachbarschaft mit dem Stadteilfest, dem Bauernmarkt und vielen anderen kleinen und großen Aktionen.

Vor allem aber kann man sich über KOMM ENT mit anderen BewohnerInnen austauschen, Nachbarn kennenlernen und seine eigenen Ideen für die Untere Lend in die Tat umsetzen. Vom Yoga-Kurs bis zur Organisation von Veranstaltungen.

Bring Deine eigenen Interessen und Fähigkeiten ein, wir unterstützen Dich dabei!

Die Veranstaltung auf facebook

KOMM ENT HALL – STADTTEILENTWICKLUNG
DIin Sandra Weger
Saline 17  |  A – 6060 Hall in Tirol

+43 676 835 846 658  |  sandra.weger@komm-ent.at

www.komm-ent.at  |  www.facebook.com/KOMMENTHALL/

KOMMunikation & ENTwicklung HALL ist ein Projekt des Vereins Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost

Rückblick GEMEINSAM INS NEUE JAHR 2019

„Gemeinsam ins Neue Jahr!“ hieß es am Samstag Nachmittag in der Unteren Lend im Innenhof der der Anna-Dengel-Straße. Das inzwischen traditionelle Nachbarschaftsfest wurde von Bewohnerinnen und KOMM ENT HALL, der Sozialen Stadtteilentwicklung organisiert. Ganz nach dem Motto „Ein Fest von der Bewohnerschaft für die Nachbarschaft“ wurden von Freiwilligen Kuchen und Kekse gebacken, und vor allem die schweren Feuerschalen herangetragen und mit Brennholz versorgt.

Umgeben von großen Feuerstellen, Lichterketten und mit heißen Getränken in der Hand konnten sich die Bewohnerinnen untereinander und mit der Lokalpolitik austauschen.


Die Stimmung war trotz eisiger Kälte gut, die offenen Feuer sorgten für eine schöne Atmosphäre und es konnten Ideen für das Neue Jahr ausgetauscht werden: Ob mehr kulturelle Feste, ein Erzählcafé zum Kennenlernen, Hausaufgabenhilfe oder Kinderbetreuung; die Themen waren so vielfältig wie die Bewohnerschaft.

Höhepunkt und Ausklang war schließlich eine Feuershow, die das Publikum zum Staunen brachte. Die nächste Großveranstaltung findet im Mai mit dem Bauernmarktfest statt, das die Lendler*innen wieder aktiv mitgestalten.

Gemeinsam ins Neue Jahr

GEMEINSAM INS NEUE JAHR!

Gemeinsam mit der Nachbarschaft starten wir wieder in der Unteren Lend ins neue Jahr!
Bei offenem Feuer und heissen Getränken tauschen wir uns aus und schmieden Pläne für das Neue Jahr: Wie können wir uns gegenseitig helfen? Was kann besser gemacht werden?
Es gibt gratis Glühwein, Tee und einen Kinderpunch. Vielleicht schaffen wir es ja ein paar Schneemenschen zu bauen!
Wer kann, bringt bitte gerne (Weihnachts)kekse mit.

WANN: Samstag, 19. Jänner von 16:00 – 19:00 Uhr.
WO: Innenhof Anna- Dengel- Straße (auf Höhe Haus Nr.16)

GEMEINDELABOR-Woche – UNTERE LEND – Video

Das Video zur Gemeindelaborwoche in der Unteren Lend. Ein Projekt von KOMM ENT HALL Stadtteilentwicklung und der Bäckerei – Kulturbackstube. Danke allen die mitgewirkt haben!

Link zum Video Gemeindelaborwoche Untere Lend Hall 2018

LEND & LEUTE

Café im Erzspeicher

LEND & LEUTE  ̶  GEMEINSAM NACHBARSCHAFT GESTALTEN

 

BewohnerInnen – Sprechstunde
Dienstags
Café im Erzspeicher
Untere Lend 17


facebook_LINK_LEND&LEUTE

Termine im DEZEMBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
 11. Dezember

Termine im NOVEMBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
20. November

Termine im OKTOBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
16. Oktober

Termine im SEPTEMBER 2018 10:00 – 11:00 Uhr
4. | 25.

Termine im AUGUST 2018 18:00 – 19:00 Uhr
7. | 21. | 28.

Termine im JULI 2018 18:00 – 19:00 Uhr
17. | 24. | 31.

Die Untere Lend hat viel zu bieten. Eine lebendige und bewegte Geschichte, die Guggerinsel, den Sportplatz Pigar, den SV Hall, den Inn, Grünflächen, ein Café und vielfältige Wohnmöglichkeiten.

Die Stadt Hall hat für die Lend außerdem die Initiative KOMM ENT ins Leben gerufen. Sie bietet Informationen über den Stadtteil, klärt auf zu aktuellen Themen und belebt die Nachbarschaft mit dem Stadteilfest, dem Bauernmarkt und vielen anderen kleinen und großen Aktionen.

Vor allem aber kann man sich über KOMM ENT mit anderen BewohnerInnen austauschen, Nachbarn kennenlernen und seine eigenen Ideen für die Untere Lend in die Tat umsetzen. Vom Yoga-Kurs bis zur Organisation von Veranstaltungen.

Bring Deine eigenen Interessen und Fähigkeiten ein, wir unterstützen Dich dabei!

 

KOMM ENT HALL – STADTTEILENTWICKLUNG
DIin Sandra Weger
Saline 17  |  A – 6060 Hall in Tirol

+43 676 835 846 658  |  sandra.weger@komm-ent.at

www.komm-ent.at www.facebook.com/KOMMENTHALL/

KOMMunikation & ENTwicklung HALL ist ein Projekt des Vereins Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost

Rückblick LEgeND air KINO – Die Untere Lend auf der großen Leinwand!

 

LEgeND air KINO – Die Untere Lend auf der großen Leinwand!

 

Am Freitag den 7. September gab es in der Unteren Lend ein OPEN AIR KINO! Gezeigt wurden zwei Filme: Erst ein Kurzfilm über das Gemeindelabor in der Unteren Lend von Ende Mai und danach hatte das Publikum die Qual der Wahl zwischen drei Komödien in deutscher Sprache. Ausgewählt wurde schließlich der Film „Der Vollposten – Avanti Beamti“, in welchem ein italienischer Beamter an den Nordpol versetzt wurde. Der verwöhnte Macho erlitt einen Klima- und Kulturschock, was zu vielen Lachern führte. Mehr sei hier nicht verraten.

Die Leinwand wurde im Gemeindelabor- Wohnwagen gespannt, welcher sich im Innenhof der Anna-Dengel-Straße befand. Das Publikum konnte sich die Sitzgelegenheiten aus Stühlen, Bierkisten und Holzbalken selbst auswählen, bauen und positionieren. Das bereit gestellte Popcorn und eine Tasse heißer Tee kamen gut an. Einige BewohnerInnen hatten sich selbst etwas zu essen und zu trinken mitgebracht; wiederum andere verfolgten das Spektakel von ihren Balkonen aus.

Ein paar Fotos
Der Abend wurde gemeinsam organisiert von KOMM ENT HALL – Stadtteilentwicklung Untere Lend und Die Bäckerei – Kulturbackstube.

 

KOMMunikation und ENTwicklung HALL ist ein Gemeinwesenprojekt in Tirol, welches die Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement und Austausch in der Unteren Lend schafft. BewohnerInnen wird zum einen die Möglichkeit geboten, sich unkompliziert für ihren Stadtteil zu engagieren und zum anderen fördert KOMM ENT HALL die Kommunikation zwischen BewohnerInnen, Stadtpolitik, Vereinen, Gewerbetreibenden und Wohnbauträgern in der Unteren Lend.

Das Gemeindelabor ist ein Format der Bäckerei – Kulturbackstube, bei dem erprobte Formate wie der offene Mittagstisch oder das Open Mic, in den öffentlichen Raum einer Gemeinde gebracht werden. Eine Woche lang wurde in der Unteren Lend mit der Beteiligung der Bevölkerung der öffentliche Raum unkonventionell gestaltet: Es gab einen Mittagstisch für alle, eine Gartenwand wurde von Kindern mit einem Mosaik verschönert, ein Faghrradeiswagen fuhr durch den Stadtteil, beim Open Mic traten lokale KünstlerInnen auf und einmal wurde am Abend gegrillt.

Die Gemeindelaborwoche vom 28.5. bis 2.6.2018 und somit auch der Open Air Kino Abend wurden unterstützt von der Stadt Hall und Agenda 21.

 

PRO LEND – Projektgruppe TREFF

Veranstaltung: Offenes ProjektgruppeN Treffen
Datum: 23.10.2018
Uhrzeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Container beim Sportplatz Pigar (neben der Guggerinsel), Untere Lend

Lust dein Umfeld mit zu gestalten? Lust auf Lesegruppen, Hausaufgabenhilfe, Veranstaltungen, Kunstinterventionen, gemeinsames Gassi gehen, Garteln, Stricken, Schrauben, Schleifen, …? Aber du weisst nicht wo anfangen? Oder du hast Lust auf etwas, weisst aber nicht worauf? Kein Problem! Komm zu PRO LEND!

Hier treffen motivierte Menschen zusammen um sich auszutauschen, Projekte zu starten, sich zu vernetzen und die Themen zu behandeln die sie bewegt.
KOMM ENT verlinkt und unterstützt dabei!

https://www.facebook.com/events/320092775232859/

Kontakt: Sandra
+43 676 835 846 658
sandra.weger@komm-ent.at